Tischtennis-Schleifchenturnier 1.5.2018

Spaß und Spielfreude auf 4,1785 qm. Das ist genau die Fläche einer Tischtennisplatte. Am 1. Mai waren insgesamt acht Platten mit insgesamt 33,428 qm  in der Mehrzweckhalle Auringen von den Turnierverantwortlichen Severin Kimmel und Benno Radtke aufgebaut worden, um unter den erschienenen Spielerinnen und Spielern die Tagessieger zu ermitteln.

Trotz Sonnenscheins hatten die 30 Sportler von 10.00 bis 17.30 Uhr ihr Bestes zu geben. Gar nicht so leicht, den kleinen Zelluloidball mit seinen 40 mm Durchmesser und seinem Gewicht von 2,7 Gramm mit dem Schläger zu treffen. Da wird versucht mit Unterschnitt, Spin, Topspin, Sidespin, Schuss, Flip oder Schupfball das gegnerische Team auszutricksen und Punkte gut zu machen. Gespielt wurde immer im Doppelmodus, dabei wurde die Spielpaarung vor jeder Runde neu ausgelost. Unterbrochen von einer Mittagspause waren alle Akteure mehrfach an den Platten um sich zu messen.

Am Ende standen die Sieger fest. In der Einzelwertung der Damen siegte Bea Pfaffendorf vor Iwona Schnell, bei den Herren Karlheinz Beckmann vor Rudi Hußlein. Das Mixed-Doppel entschied das Team Rudi Hußlein und Bea Pfaffendorf vor dem Team Karlheinz Beckmann und Iwona Schnell. 

Hier gehts zur Bildergalerei des Turniers.

Schleifchenturnier am 1.5.2017

Die Teilnehmer des Schleifchenturniers 2017. Zur Bildergalerie einfach hier klicken.

Was kann man besseres tun, als an einem verregneten Maifeiertag etwas für seine Fitness zu tun. Schon allein unter diesem Aspekt war das traditionelle Tischtennis Schleifchenturnier des TSV Auringen die ideale Veranstaltung. Insgesamt hatten sich 25 Teilnehmer in der Auringer Mehrzweckhalle eingefunden um die Kräfte an der grünen Platte mit dem kleinen Zelluloidball zu messen.

Pünktlich um 10.00 Uhr gab Abteilungsleiter Severin Kimmel die Platten frei. Ausgelost wurden jeweils vor einer Spielrunde die Doppelpaare, die sich gegenüberstanden. Und dann ging es nach dem Prinzip „Jede(r) gegen jede(n)“. Am Ende wurden die jeweiligen Schleifchen gezählt, die es für die Sieger einer Partie gab.

Nur von einer etwa einstündigen Mittagspause unterbrochen, standen die Spieler bis 17.00 Uhr an den sechs Turnierplatten bis dann die Sieger feststanden. Den Wanderpokal der Damen konnte Corinna Grundstein, den der Herren Karl-Heinz Beckmann als jeweilige Sieger mit nach Hause nehmen. Das Endspiel im Damen-Doppel entschied das Team Corinna Grundstein/Lisa Eckhart gegen Silvia Grundstein/Bea Pfaffendorf in 2 Sätzen für sich. Beim Endspiel des Herren-Doppel konnte sich das Team Karl-Heinz Beckmann/Dirk Grundstein gegen Stefan Faßbender/Robin Lauer mit 2:1 durchsetzen. In der Mix-Wertung schließlich gewann das Team Karl-Heinz Beckmann/Corina Grundstein mit 2:1 gegen Silvia Grundstein/Stefan Faßbender.

Tischtennis-Schleifchenturnnier 1. Mai 2016

Über mangelndes Interesse konnte sich unser Abteilungsleiter Severin Kimmel am „Tag der Arbeit“ nicht beklagen.

Auch wenn die Vorbereitungen mit Arbeit verbunden waren, sind die zufriedenen Gesichter der Teilnehmer Lohn genug. Am 1. Mai traten die Tischtennisspieler zum diesjährigen Schleifchenturnier in der Auringer Mehrzweckhalle an, um bei einem Doppelturnier die Spielstärken zu messen. Einfach nur aus Spaß an der Freude lädt die Tischtennis-Abteilung alljährlich am 1. Mai Vereins- und Hobbyspieler ein.

In diesem Jahr waren insgesamt 30 Spielerinnen und Spieler der Einladung gefolgt. Von 10.00 bis 16.30 Uhr wurden in insgesamt 21 Runden an zehn Platten die besten Spielerinnen und Spieler ermittelt, die in immer wieder wechselnden Paarungen gegeneinander antraten. Unterbrochen von einer kleinen Mittagspause konnten sich die Sportler über Mangel an Bewegung nicht beklagen.

Am Ende wurden die Sieger gekürt. Bei den Damen siegte Carina Grundstein vor Bea Pfaffendorf, Viola Mc Kearney und Ivona Schnell. Bei den Herrn belegten Platz 1 Georg Hiltl, Platz 2 Dirk Grundstein, Platz 3 Oliver Wirbs und Florian Bremer Platz 4. Alle Teilnehmer waren voll des Lobes für die gesamte Organisation dieses besonderen „Tags der Arbeit“. Hier klicken um zur Bildergalerie zu gelangen.

Wussten Sie schon, dass…

•Tischtennis ein verletzungsarmer Volkssport ist, der in jeder Altersklasse betrieben werden kann. Tischtennis ist überall spielbar, unabhängig von Witterungs- und Saisoneinflüssen, relativ preiswert und hat ein leicht überschaubares Regelwerk.
•Tischtennis einen relativ hohen Gesundheitswert hat, da durch die bewegungsintensive sportliche Betätigung eine Belastung der Gesamtkörpermuskulatur ohne nennenswertes Verletzungsrisiko erfolgt.
•Tischtennis neben komplexen psychoregulativen Fähigkeiten sensomotorische Fähigkeiten, hohes Antizipationsvermögen und taktische Fähigkeiten erfordert. Daher wird der Sport in der Therapie vorbeugend gegen Alzheimer- und Demenzerkrankungen eingesetzt.
•ein Profispieler während eines Turniers bis zu 3,5 Kilogramm Gewicht pro Wettkampftag verliert. Während eines Satzes (mit 11 Punkten) verbraucht er etwa die doppelte Energie eines Leichtathleten, der 100 Meter in 10,2 Sekunden läuft.
•bei Spitzenspielern der Tischtennis-Ball eine Geschwindigkeit von bis zu 180 km/h und 4000 Umdrehungen/pro Minute erreicht. Obwohl es ein paar Sportarten gibt, bei denen sich der Ball schneller bewegt, gilt Tischtennis als die schnellste Ballsportart der Welt, da die Spieler sogar schon in Amateurligen weniger als eine Sekunde Zeit haben um auf den nächsten Ball zu reagieren (bei Spitzenspielern ~0.2 Sekunden).
•Tischtennis wohl der einzige Sport ist, indem eine (falsche) Entscheidung des Schiedsrichters direkt danach von den Spielern diskutiert und dann geändert werden darf, wenn sich die Spieler einig sind. Fair Play wird im TT Großgeschrieben.
•Tischtennis ohne großes Verletzungsrisiko bis ins hohe Alter erfolgreich betrieben werden kann. Beim TSV spielen aktiv mehrere Spieler im Alter von über 75 , einer sogar von über 80 Jahr- und das sehr erfolgreich. Auch als Späteinsteiger im Alter von 40 Jahren kann man in dem Sport noch erfolgreich werden, wie unser Spieler Gerd Heger zeigt.
•Die Ergebnisse bis in die unterste Kreisklasse jederzeit im Internet eingesehen werden können unter „ httv.click-tt.de“
•Tischtennis hinter Fußball die Sportart  mit den meisten aktiven Sportlern ist, aktuell spielen in Deutschland 690.000 Spieler /-innen in Mannschaften aktiv.

TISCHTENNIS

Ansprechpartner für die Abteilung Tischtennis
Severin Kimmel
Telefon: (06127) 999 495
E-Mail: tischtennis@tsv-auringen.de

Übungszeiten stets in der Mehrzweckhalle:

Erwachsene:

Montag 19.00-22.00 Uhr

Mittwoch 20.00-22.00 Uhr

Damen:

Mittwoch 15.00-17.00 Uhr

Jugend:

z.Zt. wg. fehlendem Trainer leider kein Übungsangebot

 

Die aktuellen Ergebnisse der Tischtennis-Mannschaften des TSV Auringen finden Sie hier:
Hessischer Tischtennis Verband e. V. - Ergebnisse