Jubiläumskonzert 60 Jahre Blasorchester

Das Blasorchester sucht Verstärkung!

Frühjahrskonzert des Blasorchesters mit Standing Ovations

Hier klicken, um zu den Bildern des Abends zu gelangen.

Das Blasorchester des TSV Auringen hatte am 24.5.2014 erstmals in die Mehrzweckhalle zu einem Frühjahrskonzert eingeladen. Da ließen sich die Auringer nicht lange bitten und begannen schon knapp eine Stunde vor Beginn des Konzertes die Mehrzweckhalle zu füllen. Orchestersprecher Manuel Schmuck vom TSV Blasorchester begrüßte zunächst mit launigen Worten die Gäste des Projektchors Happy Voices der evangelischen Kirche Auringen sowie die Ländchesmusikanten Musikzug Wallau. Das Blasorchester unter der Leitung von Dirigent Benjamin Jung eröffnete das Konzert mit dem Titel „Belvedere“ und „You raise me up“. Das folgende „Beatles-Medley“ wurde dann erstmals kräftig mit rhythmischem Klatschen des Publikums begleitet. Der Funke war schnell übergesprungen als ein Potpourri aus „My Fair Lady“ intoniert wurde. Titel wie „Hei, heute mach ich Hochzeit“, „Ich hätt getanzt heut‘ Nacht“ oder „Mit ‘nem kleinen Stückchen Glück“ wurden vom Publikum begeistert aufgenommen. Mit einem „Neil Diamond-Special“ beendete das TSV Orchester den ersten Teil des Abends.

An dieser Stelle nutzte der Vorsitzende des Ortsbeirates Jörg Frommann die Gelegenheit um sich beim Blasorchester zu bedanken. Dabei übergab er eine kleine Spende, die es dem Orchester ermöglicht, zum diesjährigen Hessentag nach Bensheim zu gelangen, da die Suche nach einem Sponsor sich bislang eher schwierig gestaltet.

Der anschließende erste Auftritt des Projektchors „Happy Voices“ unter der Leitung von Bea Ackermann, der Auringer Pfarrerin, begeisterte das Publikum ebenfalls sehr und endete mit einem ersten Höhepunkt. Der aus dem Film „Sister Act“ bekannt gewordene Titel „I will follow him“ wurde mit großer Hingabe vom Projektchor intoniert und bereitete dem Publikum eine echte Gänsehaut. Lang anhaltender Beifall war der hochverdiente Lohn für den 14-köpfigen Chor.

Mit einer humorvollen Einlage begrüßten der Orchestersprecher der Wallauer Gäste Steffen Schindler und deren Dirigent Kilian Düring das Publikum. Das wurde gleich gebeten, sich zu erheben und eine kleine Schuhplattler-Choreografie einzustudieren. Das Publikum folgte den Anleitungen und leitete mit Klatschen und Stampfen über in den dann von den Ländchesmusikanten gespielten Titel „We Will Rock You“. Ein gelungener Auftakt für die Musiker. Hörbare Begeisterung des Publikums beim folgenden „Mister Dixie“ oder „In The Mood“ ebenso, wie bei „Sweet Caroline“ oder „Sway“. Der abschließende Fliegermarsch - als Klassiker für ein Blasorchester - beschloss den Soloteil der Wallauer Gäste und leitete über zu einem Gospel-Special der „Happy Voices“. Spätestens beim Titel „Let It Shine“ waren auch die letzten Gäste im Rhythmus und begleiteten den Chor.

Nach diesem Chor-Auftritt setzten sich im abschließenden letzten Teil des Konzertes die rund 50 Musiker beider Orchester im wahrsten Sinne des Wortes „zusammen“. Abwechselnd wurde dieser wundervolle Klangkörper von den beiden Dirigenten durch’s Programm geführt. Dazu gehörten die „Walzerperlen“ ebenso, wie „Zauberland“ oder „König der Löwen“. „Standing Ovations“ waren der verdiente Lohn für die Musiker, die mit einem „Udo Jürgens Medley“ der Zugabeaufforderung gerne nachkamen. Voluminöser Schlussakkord war dann der „Deutschmeister Regimentsmarsch“, der vom Publikum ebenfalls tatkräftig begleitet wurde. Unser Vorsitzender, Klaus Dieter Sommer bedankte sich mit einer kleinen Weinspende bei den Akteuren des Abends. Alle Beteiligten waren sich einig, dass dies sicherlich künftig ein fester Bestandteil des Auringer Veranstaltungslebens sein wird.

Hier klicken, um zu den Bildern des Abends zu gelangen.

Raum ist in der kleinsten Hütte

Stimmungsvolles Weihnachtskonzert des Blasorchesters am 21.12.2013 in der evangelischen Kirche

Das Blasorchester unter der Leitung von Benjamin Jung hatte am Samstag vor Heiligabend zum traditionellen Weihnachtskonzert in die evangelische Kirche in Auringen eingeladen. Mit ihrer Begrüßung hatte Hausherrin Bea Ackermann den Nagel auf den Kopf getroffen, als sie angesichts der bis auf den letzten Platz besetzten Kirche äußerte: „Platz ist in der kleinsten Hütte.“

Sie meinte damit, dass der Weihnachtsbaum im Altarraum für das 27 Mann starke Blasorchester umgestellt werden musste und sich unsere Schlagzeugerin danach ihren Platz direkt mit dem Baum teilte. Zuvor intonierte das Orchester vielstimmig drei Sätze aus Händels Feuerwerksmusik, die bereits 1749 uraufgeführt wurde. Orchestermitglied Manuel Schmuck führte mit interessanten, informativen Moderationen durchs Programm und wünschte sich, dass „das Dach der Kirche abheben soll“, wenn die Gäste mitsingen. Dazu gab es mehrfach Gelegenheit. Sowohl bei „Herbei, oh ihr Gläubigen“, „Macht hoch die Tür“, „Hört ihr Engel helle Lieder“ als auch bei „Tochter Zion“ stimmte das Publikum kräftig mit ein und gab dem Konzert im Verbund mit dem Orchester stimmungsvolle Momente. Leisere Töne, die einfach zum Augenschließen und intensivem Hinhören gedacht waren, boten unsere Musiker mit dem Arioso von J.S. Bach, uraufgeführt 1729. Bei dem „Christmas Spiritual“ folgte das Publikum mit begeistertem Mitklatschen den modernen Klängen des Blasorchesters. Das Dach der Kirche konnte die Begeisterung spüren. „White Christmas“, „You raise me up“, „Winter Holiday“ und das südamerikanischen „Feliz Navidad“ rundeten den weltlichen Teil des Programms ab. Erneut setzte das Blasorchester des TSV Auringen gekonnt einen vorweihnachtlichen Akzent und ist aus dem Jahresprogramm des Vorortes nicht mehr wegzudenken.

Zu den Bildern des Konzertes gelangt man, wenn man hier klickt.                           

BLASORCHESTER

Ansprechpartner für die Abteilung Blasorchester
Christian Streuber
Telefon: (06127) 4332
E-Mail: blasorchester@tsv-auringen.de

Ansprechpartner für die Jugendarbeit
Manuel Schmuck

 

Probezeiten des Blasorchesters:

Mittwoch 20.00 - 22.00 Uhr Vereinsheim